abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Der Baldeneysee im grünen Süden der Stadt Essen ist mit knapp 8 Kilometern
      Länge und einer Breite bis zu 650 Metern der größte unter den Ruhrstauseen.
      Sein Stauinhalt umfasst 8,3 Mio. Kubikmeter Wasser. Erbaut wurde er von 1930
      bis 1933. Zu den Bauarbeiten wurden zeitweilig 2.000 Arbeiter des Freiwilligen
      Arbeitsdienstes verpflichtet.

      Die Funktion des Sees war und ist die Reinigung des Ruhrwassers für die Trink-
      wasserversorgung. Durch Verbreiterung und die daraus resultierende, verringerte
      Fließgeschwindigkeit kann sich die Ruhr durch Sedimentation auf natürliche Art
      selbst reinigen. Ein Wasserkraftwerk nutzt das fließende Gewässer zur Strom-
      erzeugung.

      Der Bau des Stausees sorgte zuerst für Unmut. Erst als Gustav Krupp von
      Bohlen und Hallbach zugesichert wurde, dass der See von der Villa Hügel zu
      sehen sein werde, stellte er benötigte Grundstücke zur Verfügung. Auch die
      Bevölkerung war zunächst besorgt, sah sie doch das geliebte Ruhrtal in Gefahr.
      Diese Skepsis war unbegründet.

      Der Baldeneysee ist heute eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der
      Region. Er bietet eine Menge Freizeitmöglichkeiten für Erholungssuchende und
      Sportler. Man kann Rudern, Kanu- oder Tretbootfahren, Surfen und Segeln.
      Legendär, die Essener Segelwoche; auf der Regattabahn finden internationale
      Wettkämpfe statt. Fahrplanmäßig verkehrt die Weiße Flotte über den See. Ob
      Beachvolleyball oder Cocktails unter Palmen, die Karibik im Revier findet man
      auf dem Gelände des ehemaligen Freibades. Nebenan gibt es einen Kletter-
      parcours.

      Der See kann auf einem ca.15 km langen Rundkurs zu Fuß, per Rad oder auf
      Inlineskates umrundet werden. Die Hespertalbahn beglückt die Eisenbahnro-
      mantiker und die Vogelbeobachter werden das Vogelschutzgebiet Heisinger
      Bogen schätzen. Oberhalb des Sees gewährt die Korteklippe dem Wanderer
      einen schönen Ausblick. Die Villa Hügel, einstiger Wohnsitz der Industriellen-
      familie Krupp, zeigt deren Firmengeschichte in einer Dauerausstellung. Der weit-
      läufige Park lädt zum Spazieren ein. Am Seeufer bieten Ausflugslokale für jeden
      Geschmack etwas.

      www.baldeney-see.de
      www.flotte-essen.de

      Weitere Infos und Fotos:
      Villa Hügel
      Ruhr