abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Im Kaisergarten Oberhausen befindet sich eine neoklassizistische Schloss-
      anlage unübersehbar an einer der Hauptstraßen der Stadt. Das Schloss Ober-
      hausen beherbergt heute die Ludwiggalerie, ein sehenswertes und beliebtes
      Kunstmuseum.

      Bereits 1947 fand hier, nach schweren Kriegsschäden, die erste Ausstellung
      der städtischen Galerie statt. Die Freude währte aber nicht lange. Die Samm-
      lung musste 1953 wegen Bergschäden ausgelagert werden. 1958 entschloss
      man sich dann endlich zum Abriss des Schlosses, um es nach leicht abwan-
      delten Originalplänen wiederaufzubauen. Die damalige Gütehoffnungshütte
      unterstützte das Vorhaben finanziell. 1960 feierte man die Wiedereröffnung.
      Einige Schenkungen privater Sammler erweiterten die Sammlung. 1983 zog
      dann Ludwig-Institut für Kunst der DDR ein.

      Die ursprünglichen Wurzeln der dreiflügeligen Schlossanlage liegen aber weit
      vorher. Von 1804 bis 1818 ließ Graf Maximilian von Westerholt-Gysenberg das
      Schloss für seine Familie durch den Münsteraner Architekt August Reinking
      errichten. Es erlebte eine wechselvolle Geschichte. Als 1858 die letzte Tochter
      des Grafen starb, stand das Anwesen leer. Erst 1910 kaufte die Stadt Ober-
      hausen das Schloss.

      Die heutige Ludwiggalerie Schloss Oberhausen wurde 1998 unter diesem
      Namen eröffnet. In regelmäßigen Sonderausstellungen dienen drei Themen-
      schwerpunkte als thematischer roter Faden. Zu sehen ist die Hochkunst aus
      der Sammlung von Irene und Peter Ludwig, ein Fundus von exzellenten Kunst-
      werken, die sich in diversen Ludwig-Museen in aller Welt und in Oberhausen
      befinden. Das zweite Themengebiet ist die populäre Galerie mit trivialen Bild-
      künsten wie Comics, Karikaturen oder Illustrationen. Auch dieser Bereich wird
      regelmäßig präsentiert und erfreut sich hoher Beleibtheit. Abschließend zeigt
      die Landmarken-Galerie seit späten 1990er Jahren den Strukturwandel im
      Ruhrgebiet auf. Einige sehr gute und bekannte Fotografen waren bereits mit
      ihren Werken hier vertreten.

      www.ludwiggalerie.de

      Infos und Fotos zum Kaisergarten Oberhausen