abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Für Fans historischer Eisenbahnen ist das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahl-
      hausen ein wahres Eldorado. Es ist das größte private Eisenbahnmuseum
      Deutschlands. Träger ist die Stiftung Eisenbahnmuseum Bochum.

      Das frühere Bahnbetriebswerk der Königlich-Preußischen Eisenbahn stammt
      aus dem Jahre 1916. Eine Drehscheibe mit 20 m im Durchmesser und ein
      Ringlokschuppen mit seinen 14 Lokunterständen, erbaut von 1914 bis 1918,
      sind die Hauptattraktionen. Dass auf dem Gelände scheinbar die Zeit stehen
      geblieben ist liegt an den sorgfältigen und mühsamen Restaurierungsarbeiten.
      Seit 1977 ist die Anlage offiziell als Museum zugängig. Das ganze Gelände ist
      nahezu im Ursprungzustand erhalten, mit Signalanlagen und Wasserturm. Die
      Betriebs- und Sozialgebäude dienen heute als Räumlichkeiten für diverse
      Ausstellungsstücke der Eisenbahngeschichte. Das Museum war aufgrund
      seines Gesamtbildes auch der ideale Drehort für eine Bahnhofsszene im Film
      „Das Wunder von Bern“.

      Natürlich sind die historischen 150 Schienenfahrzeuge, die bis ins Jahr 1853
      zurück gehen, die Stars in diesem Gesamtensemble. Viele Loks, die oft vor
      der Verschrottung gerettet worden sind, stehen im Lokschuppen oder draußen.
      Zum Teil sind es sogar Unikate. Neben diversen Waggons für diverse Funktio-
      nen, wie z.B. für die Post, kann der Besucher auch einen Speisewagen des
      berühmten Orient-Express bestaunen.

      Mitfahren darf man natürlich auch. Die Besucher können eine echte Dampflok
      im Führerstand erleben, dürfen alle Besucher mit einer 600 mm-Grubenbahn
      oder einer Draisine über das Gelände fahren. Dazu gibt es mehrmals im Jahr
      Museumstage mit allerlei Programm. Diverse Sonderfahrten mit historischen
      Zügen zu entfernten Zielen stehen ebenfalls regelmäßig auf dem Programm.
      Wer nach einem Besuch noch die Lust verspürt, die alten Schätzchen mit zu
      restaurieren, der ist immer herzlich willkommen. Erfahrene Museumsmitar-
      beiter zeigen wie es geht.

      www.eisenbahnmuseum-bochum.de