abenteuer-ruhrpott.info
Aktuelles
Freizeit 1
Freizeit 2
Bühnen
Veranstaltungen
Buchtipps
Orte zum Feiern
Kontakt
      Als am 12. Juni 1988 der "Starlight Express" in Bochum seinen Siegeszug be-
      gann, da hätte kaum jemand geglaubt, dass es solch ein Dauerbrenner werden
      würde. Mehr als 14 Millionen Besuchern in Bochum ist ein Weltrekord. Dieses
      Musical präsentiert sich aber auch nicht so wie viele andere. Es ist rasant,
      es rockt und die Darsteller müssen ihre Rollschuhe bei bis zu 60 km/h und
      18 kg schweren Kostümen perfekt beherrschen, denn sie kommen den Besu-
      chern oft sehr nahe. Wirklich direkt durch das Publikum zieht sich die Bühne,
      auf der menschlichen Züge ihre Bahnen ziehen. In den letzten Jahren wurden
      Songs ergänzt, die Show weiter entwickelt und das 1.690 Zuschauer fassenden
      Theater optimiert.

      Es ist die Geschichte von der Weltmeisterschaft der internationalen Lokomo-
      tiven. Ist es der Titelverteidiger, die Diesellok Greaseball, die alte Dampflok
      Rusty, die E-Lok Electra oder einer der der anderen Schnellzüge, die das
      Rennen machen? Dazu kommen die entsprechenden Waggons. Besonders
      Pearl, der 1.-Klasse-Waggon, kann sich nicht entscheiden, welche Lok für sie
      die richtige ist. Kommt es zu einem der Rennen, dann wird es nicht nur rasant,
      sondern es wird auch mit einigen unfairen Mitteln gearbeitet. Jeder will den Titel.
      Es gibt aber auch die stillen Momente der Enttäuschung, des Zweifels und der
      Romantik.

      Ein Hingucker ist die Bühne, auf die man von jedem Platz einen guten Blick hat.
      Sie wird mit vielen Lichtern im Boden und diversen Scheinwerfern verschieden
      illuminiert, auch Laser- und Pyrotechnik kommt zum Einsatz. Die schwenkbare
      Brücke sorgt für abwechselnde Parcours auf verschiedenen Ebenen. Mit viel
      Aufwand gestaltet sind auch die sehr eindrucksvollen Kostüme. Die Musik wird
      live von einem Orchester hinter den Kulissen eingespielt. Ob Rock, Swing,
      elektronische Klänge, Western, HipHop oder Blues, je nach Zug oder Waggon
      wird die Musikrichtung abgestimmt. Selbst bei den vielen ausländischen Dar-
      stellern sind die deutschen Texte gut zu verstehen. Bekannte Melodien sind
      dabei u. a. der Titelsong "Starlight Express", "Ein Licht ganz am Ende des
      Tunnels", "Papas Blues" oder "Nur mit ihm". Dieses außergewöhnliche Musical
      lohnt auf jeden Fall einen Besuch in Bochum.

      Der Starlight Express in Bochum feiert im Juni 2013 seinen 25. Geburtstag.
      Eine Woche lang steht das Erfolgsmusical, das schon mehr als 14 Mio.
      Besucher anzog, ganz im Zeichen des Jubiläums.
      Zum Geburtstag schenkt die Show sich und ihren Zuschauern einige Neuer-
      ungen: So hat der Sohn von Komponist Andrew Lloyd Webber eine neue
      Liebesballade komponiert, für die das Ensemble gerade probt. Und das Musical
      wird mit neuem Laser und neuer Soundanlage technisch aufgerüstet. Außerdem
      sucht der Starlight Express die größte Fan-Familie. Bewerben können sich
      Familien, in denen vom Enkel bis zum Urgroßvater möglichst viele die Show
      gesehen haben. Die Gewinner werden in eine Vorstellung während der
      Geburtstagsfestwoche eingeladen.

      www.starlight-express.de